deutsch english
James Joyce

James Joyce

Dublin 1882 -
Zürich 1941


Der Schriftsteller James Joyce wird am 2. Februar 1882 in Dublin geboren. James ist der älteste Sohn von den Eheleuten John Stanislaus Joyce und seiner Frau Mary Jane. In der zwölfköpfigen Familie ist seine Kindheit geprägt durch ständiges Umziehen und großer Geldnot.
Die Kinder werden streng katholisch erzogen, James soll Priester werden und so besucht er verschiedene Jesuitenschulen und studierte letztlich am katholischen University College Dublin Sprachen und Philosophie. Anschließend gibt er an, Medizin studieren zu wollen und begibt sich 1902 nach Paris.
Erstmals beschäftigt sich James Joyce innig mit der Literatur des Symbolismus und Realismus. Finanzielle Gründe führen ihn zurück nach Dublin. Er arbeitet als Lehrer und trifft 1904 Nora Barnacle mit der er Dublin für immer verlässt.
Sein erstes Werk entsteht 1914, ein Band Kurzgeschichten, "Die Dubliner", worin James Joyce seine excellente Beobachtungsgabe deutlich macht. Es folgt 1916 der autobiographisch geprägte Kurzroman "Ein Porträt des Künstlers als junger Mann". Dieses Werk bildet die Grundlage seines zeitgenössisch sehr umstrittenen Meisterwerks "Ulysses", das in der Zeitschrift "Little Review" vorabgedruckt wird.
1922 wird "Ulysses" in zensierten Form veröffentlicht. Mit seinen dargestellten Ausdrucksformen durchbricht er mit diesem Buch alle bisherigen sprachlichen Konventionen. Empörend und skandalös erschien das Buch vielen Zeitgenossen insbesondere auch wegen seiner sexuell klaren Sprache.
1939 erscheint "Finnegans Wake", das aufgrund der Form und des Inhaltes von zeitgenössischen Kritikern als unlesbar bewertet wird. Im Jahr 1931 heiratet er Nora Barnacle, gemeinsam haben sie zwei Kinder und leben in verschiedenen Ländern wie; Italien, Schweiz, Frankreich und England und arbeitet zeitweilig als Journalist und an Berlitz-Schulen als Lehrer für Sprachen.
Zeitlebens wird er finanziell von seinem Bruder Stanislaus und seiner Mäzenatin Harriet Shaw Weaver unterstützt.
Fast erblindet und an den Komplikationen eines Darmdurchbruchs verstirbt James Joyce am 13. Januar 1941 in Zürich an den Folgen seiner Krankheit.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
Karl Schmidt-Rottluff - 10 Bll. Holzschnitte
Karl Schmidt-Rottluff
"10 Bll. Holzschnitte"
40.000 €
Detailansicht

 Verve - Verve, Hefte No. 1-38 in 26 Bdn.
Verve
"Verve, Hefte No. 1-38 in 26 Bdn."
18.000 €
Detailansicht

  - Columbus - In search of a new tomorrow, 2 Mappen, 1 Skulptur.

"Columbus - In search of a new tomorrow, 2 Mappen, 1 Skulptur."
16.000 €
Detailansicht

Gustav Klimt - Das Werk Gustav Klimts. 5 Lieferungen
Gustav Klimt
"Das Werk Gustav Klimts. 5 Lieferungen"
15.000 €
Detailansicht

Johann Wolfgang von Goethe - Gedichte, 4 Folgen. 1924-26.
Johann Wolfgang von Goethe
"Gedichte, 4 Folgen. 1924-26."
10.000 €
Detailansicht

Max Eisler - Gustav Klimt. Eine Nachlese
Max Eisler
"Gustav Klimt. Eine Nachlese"
10.000 €
Detailansicht

Max Beckmann - Stadtnacht mit VA-Mappe, zus. 2 Tle.
Max Beckmann
"Stadtnacht mit VA-Mappe, zus. 2 Tle."
7.000 €
Detailansicht

Salvador Dalí - Biblia sacra. 5 Bde.
Salvador Dalí
"Biblia sacra. 5 Bde."
6.000 €
Detailansicht